29.01.2016: Plüschow-Artikel in der Ostsee-Zeitung

admin 29. Januar 2016

Anläßlich des 85. Jahrestages (28.01.1931) seines tödlichen Absturzes und dem bevorstehenden 130. Geburtstag (06.02.1886) erschien in der heutigen Ausgabe der OSTSEE-Zeitung ein umfangreicher Artikel über den Flugpionier GUNTHER PLÜSCHOW. Unter dem Titel “Ein Flugpionier aus Mecklenburg” wurde vor Allem auf Plüschows Herkunft und seine besondere Beziehung zu seiner Heimat eingegangen.  Zitat:Obwohl er in der ganzen Welt zu Hause war, blieb Mecklenburg Plüschows Heimat. Der erste Satz in seinem Bestseller „Die Abenteuer des Fliegers von Tsingtau“ lautet: „Es war im August des Jahres 1913, als ich in meiner Heimatstadt Schwerin anlangte.“ Und  seinem Schweriner Schulfreund, dem Lyriker Hans Frantz, schreibt er im Sommer 1929 in das Gästebuch „Wie schön ist es doch in der Wiesenhütte am Schweriner See. Um so liebe Freunde zu treffen, lohnt es sich schon, aus dem Feuerland zu kommen.“  Die OZ wird von Wismar bis nach Usedom und auf Rügen gelesen, und die verkaufte  Auflage beträgt aktuell 136.178 Exemplare.  Dann kommen natürlich noch die “Mitleser” dazu.  Es könnte also durchaus sein, daß über 200.000 Mecklenburger und Vorpommeraner der Beitrag lesen. Das würde uns sehr freuen. Falls Sie Interesse an dem Artikel haben, schicken Sie uns bitte eine e-mail über IMPRESSUM/LINKS.

Einen Kommentar schreiben